Skip links

Nordic Walking

Nordic Walking

Mit Walking alleine wird vorwiegend die Ausdauer und somit das Herz- Kreislaufsystem trainiert. Beim Nordic Walking werden zusätzlich die Arme und Schultern aktiv in die Bewegung mit eingebunden. Dies führt zu einer vermehrten Kräftigung der Schulter- und Brustmuskulatur und stärkt zudem die Armmuskulatur. Durch den Einsatz der Stöcke kommt es zu einer Reduktion der Belastung der Kniegelenke. Die Sicherheit der Bewegungsform in der freien Natur, vor allem auf Waldwegen ist gewährleistet.

Das Nordic Walking entstand Mitte der 90er Jahre durch die Zusammenarbeit von finnischen Profisportlern, Medizinern und der Sportindustrie.

Das Gehen mit Spezialstöcken macht aus dem klassischen Walken ein wirksames Ganzkörpertraining mit maximalen Übungseffekten. Etwa die Hälfte aller Muskeln des Körpers befindet sich oberhalb der Hüfte, deshalb wird beim Nordic Walking die Bauch-, Brust- und Armmuskulatur bewusst eingesetzt, gekräftigt und trainiert. Es reduziert die Belastung auf die Fussgelenke, den Schultern sowie im Nacken. Es werden sogar Muskelverspannungen im Nacken und Schulterbereich gelindert. Mit den Stöcken sind Kräftigungs- und Dehnübungen möglich.

Ein optimales Gesundheitstraining das die 4 wichtigsten Konditionsfaktoren in einem ausgewogenen Verhältnis trainiert. Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination.

Zum Angebot Nordic Walking

Leave a comment

Name*

Website

Comment