Skip links

Algenöl

Algenöl

Die Ernährungsevolution aus dem Meer

Ein chronischer Mangel an aquatischen Omega-3-Fettsäuren verursacht eine lange Liste chronischer Krankheiten, die weltweit an Häufigkeit zunehmen, und zwar in besorgniserregendem Ausmass. Dazu gehören Herzinfarkte, Schlaganfälle, Demenzen, Allergien, Krebsleiden und viele mehr. Jede einzelne dieser Pandemien wäre an sich schon Grund genug, so schnell wie möglich eine grundlegende Änderung unserer Ernährungsweise in die Wege zu leiten. Algenöl ist das A und O der menschlichen Entwicklung.

Algenöl ist die ursprüngliche und einzige pflanzliche Quelle für lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren. Ihnen verdanken wir die Evolution unserer Intelligenz.

Bereits ein Teelöffel dieses hochwertigen Lebensmittels deckt den täglichen Bedarf.

Lebenswichtig, vegan und ökologisch wertvoll.

Der einzigartigen Syntheseleistung von Mikroalgen verdanken wir unsere Existenz- und wie es aussieht, auch unsere Zukunft. Ihre Inhaltsstoffe sind für uns lebenswichtig und fanden bisher über die aquatische Nahrungskette in Form von Fischen und Meeresfrüchten den Weg zu uns.

Fatalerweise wird diese Kette dünn und dünner und droht sogar zu reissen. Doch es gibt eine Lösung: Wir können den Weg zur Quelle verkürzen, indem wir Mikroalgen wie andere Nutzpflanzen kultivieren und direkt nutzen – ohne» Reibungsverluste» über Fische und Meeresfrüchte.

 

Auf diese neue Art und Weise wäre es der gesamten Menschheit möglich, sich aus der Krise eines globalen Mangels an aquatischen Omega -3- Fettsäuren zu befreien.

 

Im Gegensatz zu Makroalgen sind Mikroalgen kleine einzellige Lebewesen, die weder Wurzeln noch Stängel noch Blätter besitzen.

Da die Entwicklung unseres Gehirns in einer Zeit stattfand, als Fische und Meeresfrüchte unsere Grundnahrung waren, kann unser Körper nur aquatische Omega- 3- Fettsäuren effizient verwenden. Die bislang einzigen Quellen dieser essenziellen Fettsäuren

– Fische und Meeresfrüchte – sind heute leider stark mit Schadstoffen belastet.

Leave a comment